Kleines Mosaiklexikon Marmor, Stein und Eisen bricht...

Bruchstein

Bruchstein entsteht durch Spaltung. Das kann sowohl auf natürliche Art, etwa durch Verwitterung, geschehen, als auch künstlich im Steinbruch.

Bruchstein kann zum Beispiel aus Sandstein, Schiefer oder Quarzit sein. Im Gegensatz zu Kies oder Feldsteinen hat er vor der Verarbeitung meist scharfe Kanten und unregelmäßige Formen. Bruchstein wird sowohl im Straßenbau verarbeitet als auch als Naturstein in Haus und Garten verwendet.

Bruchsteinmosaik und Bruchsteinfliesen eignen sich als Wandfliesen und Bodenfliesen für fast alle Bereiche, ob Bad, Sauna, Küche, Kamin oder Außenbereiche. Wird die Oberfläche nicht bearbeitet, bezeichnet man sie als bruchrau, spaltrau oder naturspaltrau.

Mehr Infos im Shop >