Basalt

Die ersten Basalte waren schon den Römern bekannt und sollen aus Äthiopien stammen. Basalt ist dunkel, verschleißfest, aber auch schwer zu bearbeiten.

Er wird heute noch gern als Bodenbelag, für Hausbau, Grab- und Denkmäler eingesetzt. Straßenpflaster und Bauwerke aus Basalt sind häufig.

Auch Gartenwege, Terrassen, Badfliesen und Küchenfliesen können aus Basalt sein. Wegen ihrer Unempfindlichkeit gegen äußere Einflüsse wie Frost oder Nässe gehören Natursteinfliesen aus diesem Material zu den Fliesen, die vergleichsweise wenig industrielle Vor- und Nachbehandlung brauchen.